Neuigkeiten
Weitere Meldungen
30.10.2020 | CDU BV West, 30.10.20
Durch die Corona-Krise spielt die Einkaufshilfe nicht mehr nur für Senioren eine Rolle. Menschen unter Quarantäne oder Angehörige von Risikogruppen sind auf die Unterstützung ihrer Mitmenschen angewiesen. Die Junge Union in Münster geht für die Betroffenen einkaufen. Anfordern können Sie die Hilfe unter https://www.die-heldenboerse.de/einkaufen/ . Die Junge Union übernimmt den Einkauf komplett. Die Betroffenen schreiben lediglich den Einkaufszettel und stellen das nötige Geld bereit.
weiter

30.10.2020 | Stadt Münster, 30.10.20
Alternative für Wintermonate an Von-Esmarch-Straße
Münster (SMS) In der Stadt gibt es verschiedene Tagestreffs oder Tagesaufenthalte für wohnungslose Menschen, wo wichtige Unterstützungsangebote von fachlich versierten Mitarbeitenden gemacht werden. So werden Mahlzeiten und Wäsche ebenso wie Gespräche und Beratung angeboten.

Wegen der Corona-Situation mussten im Frühjahr die Tagesaufenthalte für wohnungslose Menschen geschlossen werden. Gemeinsam mit den beteiligten freien Trägern, die in Teilen auch durch die Stadt finanziert werden, ist es dem Sozialamt schnell und unbürokratisch gelungen, den betroffenen Menschen ein Ersatzangebot für die geschlossenen Treffs zu machen.

Kurzfristig gesucht waren Ersatzflächen, deren Größe angemessenen Abstand gemäß der Corona-Regeln möglich machen. Durch den Einsatz und die Hilfe der Stadtwerke Münster und des THW wurde ein solcher Tagesaufenthalt für wohnungslose Menschen auf einem Teil des Stadtwerke-Parkplatzes Albersloher Weg / Ecke Hafengrenzweg geschaffen. Bis Ende Juni konnte zudem das Pfarrer-Eltrop-Heim an der Wolbecker Straße als zweiter Standort genutzt werden.

Das Angebot am Albersloher Weg wurde von den Menschen gerne und intensiv angenommen. Am 30. Oktober wird es nun geschlossen.
Den wohnungslosen Menschen standen dort Verpflegung und Räumlichkeiten zur Verfügung, wo sie duschen und ihre Kleidung waschen konnten. Das Angebot war täglich von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Die Betreuung haben zunächst die Träger der regulären aber geschlossenen Angebote kooperativ übernommen.  

Mit der schrittweisen Anpassung der Coronaschutzverordnung des Landes an die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Sommer haben die Träger die Tagestreffs und Tagesaufenthalte für wohnungslose Menschen wieder nach und nach - allerdings mit einer entsprechend geringen Zahl Besucher und Besucherinnen - geöffnet. Wegen der verringerten Kapazitäten besteht darum weiterhin der Bedarf für ein ergänzendes Angebot.
Mit Blick auf die absehbare Winterzeit wurden jetzt alternative Lösungen gesucht, die einen besseren Witterungsschutz bieten. Das Angebot wird in den Wintermonaten in die Turnhalle der ehemaligen Wartburgschule an der Von-Esmarch-Straße verlegt. Eine Sporthalle ist gerade nach Auffassung der Träger der Tagesaufenthalte/-treffs eine besonders geeignete Alternative, wegen des großen Flächenangebots, das einen Corona-gerechten Aufenthalt ermöglicht, und der sanitären Anlagen. Der Start am neuen Standort ist am 3. November vorgesehen.

Info: Tagesaufenthalte in Münster „Treff W7“ in der Windthorststraße (Diakonie), „An der Clemenskirche“ (Alexianer), Bahnhofsmission Münster (Caritas, Diakonie), Der Frauentreff in der Wolbecker Straße (Sozialdienst katholischer Frauen) und das Haus der Wohnungslosenhilfe in der Bahnhofstraße (Bischof-Hermann-Stiftung) mussten wegen der Corona-Situation im Frühjahr geschlossen werden.
weiter

27.10.2020 | CDU Ratsfraktion, 27.10.20
Roxeler Ratsfrau soll für die CDU Karin Reismann folgen
Münster – Ratsfrau Angela Stähler soll Bürgermeisterin der Stadt Münster werden. Diesen Vorschlag der CDU Münster vor der Kommunalwahl im September hat die neue CDU-Ratsfraktion am Montagabend (26. Oktober) einstimmig bekräftigt. Die CDU erwartet als stärkste Fraktion im Rathaus, dass Angela Stähler erste Bürgermeisterin wird. Die bisher drei ehrenamtlichen Bürgermeister gehören dem Rat der Stadt an und vertreten Oberbürgermeister Markus Lewe bei repräsentativen Anlässen.

Angela Stähler gehört als Roxeler Ratsfrau dem Rat der Stadt in der dritten Wahlperiode an, ist zuletzt stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende gewesen und hat den Schulausschuss geleitet. Sie soll für die CDU Bürgermeisterin Karin Reismann nachfolgen, die nicht erneut für den Rat der Stadt kandidiert hatte.
weiter

26.10.2020 | CDU BV West, 26.10.20
Die CDU trauert um Joachim Schmidt, der am Samstag verstorben ist!
Wir verlieren mit Joachim Schmidt einen engagierten, freundlichen und immer ansprechbaren Menschen, der als Bezirksbürgermeister in Hiltrup elf Jahre lang intensiv und mit größter Beharrlichkeit Projekte umgesetzt hat.
Joachim Schmidt hat sich über alle Parteigrenzen hinweg großen Respekt erworben.
Unsere Gedanken und unsere Anteilnahme sind bei seiner Familie.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
weiter

20.10.2020 | CDU Albachten, 20.10.20
Das Schild 136 „Vorsicht Kinder!“ warnt jetzt Autofahrer an der Straße Hohe Geist in Albachten davor, dass sich hier Kinder auf der Straße befinden können. Das Verkehrszeichen findet man hier, weil Schulkinder auf dem Weg von der Schule zur Sporthalle und zurück die Hohe Geist nutzen und der Kindergarten „Kleine Riesen“ hier beheimatet ist.
Man sollte hier daher weniger als 30km/h fahren. Das alles gilt vor allem tagsüber, da hier besondere Vorsicht geboten ist. Autofahrer sollten hier daher immer so fahren, dass man trotz plötzlich auftauchender Kinder und einer Schrecksekunde immer noch rechtzeitig bremsen kann.
Wir haben darüber hinaus angeregt, dass auf der nördlichen Seite der Straße Hohe Geist das Grün soweit zurück geschnitten wird, das der schmale Gehweg wieder begehbar und damit nutzbar wird. Die Verwaltung hat hier Abhilfe zugesagt.
weiter

15.10.2020 | CDU Gievenbeck, 15.10.20
CDU - Antrag BV West
In einem Antrag, der jetzt durch die CDU eingebracht wurde, wird die Verwaltung gebeten, auf dem Ramertsweg im Bereich der Häuser Nr. 63 - 85 eine Messung mit dem Seitenradargerät durchzuführen.

In der Antragsbegründung wird ausgeführt, dass laut den Anwohnern im Bereich der Häusergruppe oft deutlich schneller als 50 km/h gefahren wird.
Insbesondere nach Einführung der Tempo-30-Zone auf der Dieckmannstraße ist der Verkehr auf dem Ramertsweg erheblich gestiegen.
Die letzte Messung ist 2009 durchgeführt worden. Die neue Messung soll Basis für mögliche Maßnahmen sein.
weiter

10.10.2020 | CDU Albachten, 10.10.20
Tagespflege Albachten eröffnet
Sebastian Koppers von der Caritas Münster betonte während der offiziellen Einweihung und Einsegnung, dass die Caritas-Tagespflege in Albachten ein lebendiger Teil der Ortsgemeinschaft sein will.
Seit dem 01.10.20 läuft der Betrieb der Tagespflege an der Dülmener Straße. Leiterin Heike Lammerskötter versprach, dass die Einrichtung für die betreuten Menschen eine abwechslungsreiche Alternative zu ihrem Altag zu Hause sein will.
Anschließend nahm Pastor Cyrus van Vught die Einsegnung vor.
weiter

08.10.2020 | CDU Mecklenbeck, 08.10.20
"Ich habe mich immer sehr gefreut, wenn unsere Parkbänke bei dem guten Wetter der letzten Monate zu wahren Stadtteiltreffpunkten für Alt und Jung wurden. Zufällige oder geplante Begegnungen solcher Art machen einen lebenswerten Stadtteil aus, ganz besonders in Corona-Zeiten. Darum freut mich umso mehr, dass Verwaltung und Bezirksvertretung so schnell unserer Anregung gefolgt sind, am Christoph-Bernhard-Graben eine weitere Sitzgelegenheit zu schaffen.“, so Initiatorin Christa Neugebauer von der Seniorenunion beim ersten Probesitzen auf der frisch aufgestellten Bank, die einen herrlichen Blick ins Grüne, auf das Bodendenkmal Christoph-Bernhard-Graben und den „Piratenspielplatz“, bietet.

„Es sind durch die vielen Angebote von Service- und Gemeinschaftswohnen in Mecklenbeck viele Ältere in den Stadtteil gezogen. Bänke sind ein Beitrag zur Teilhabe am Stadtteilleben, dadurch, dass sie auch bei eingeschränkter Mobilität das Einkaufen, den Arztbesuch, die Teilnahme am Seniorentreff oder gegenseitiges Besuchen ermöglichen“, erläutert der Mecklenbecker CDU-Ratsherr Ulrich Möllenhoff die politische Motivation für die Initiative. Christa Neugebauer und Ulrich Möllenhoff sind sich mit CDU-Bezirksvertreter Peter Wolfgarten einig, dass sie sich zwischen der Straße Am Hof Schultmann und Am Hof Hesselmann einen weiteren Standort für eine Bank wünschen, um auch den Weg zum Bürgerzentrum zu verkürzen.
weiter

15.05.2020
Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland unterstützt die Null-Toleranz-Politik von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bei Missständen in der Fleischindustrie. „Nicht nur wegen Corona, sondern auch weil es um Menschen und Lebensmittelsicherheit geht: Wir brauchen klare Strukturen und Verantwortlichkeiten und nicht undurchsichtige Konstrukte mit Subunternehmen und Werkverträgen“, sagte Wendland. Es könne nicht sein, dass in Berlin an Gesetzen für eine Kontrolle weltweiter Lieferketten deutscher Unternehmen gearbeitet werde, vor der eigenen Haustür aber Intransparenz herrsche. „Wir brauchen eine Änderung des Bundesmeldegesetzes damit Unternehmen ihre Leiharbeiter auch anmelden müssen“, sagte Wendland. Nur wenn die Kommunen auch wüssten, wo Sammelunterkünfte seien, könnten sie sie nach den Vorgaben des NRW-Wohnungsaufsichtsgesetzes auch kontrollieren.

29.12.2015 | Stadt Münster - Sozialamt, 28.12.2015
Dienstag, 19. Januar 2016 um 18:30 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,
der Rat der Stadt Münster hat im März 2015 beschlossen, auf dem städtischen Grundstück am Hafkhorst eine temporäre Flüchtlingseinrichtung für bis zu 50 Personen zu errichten. Aufgrund der stark steigenden Flüchtlingszahlen wurde im September 2015 entschieden, eine Erweiterung auf insgesamt bis zu 100 Plätze vorzunehmen.
Wir möchten Ihnen nun gerne die konkreten Pläne zur Gestaltung der Flüchtlingseinrichtung vorstellen und laden Sie herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung am
Dienstag, den 19. Januar 2016 um 18:30 Uhr
in der Aula der Peter-Wust-Schule, Dingbängerweg 80, 48163 Münster.

Herr Lembeck (Sozialamt) und Herr Schniedenharn (Amt für Immobilienmanagement) werden Ihnen das geplante Projekt erläutern und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. 

Im Auftrag 
gez. Dagmar Arnkens-Homann 
Leiterin des Sozialamtes 
 

weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 93253 Besucher