Neuigkeiten
Weitere Meldungen
22.02.2020 | Stadt Münster, 21.02.20
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,
ein neues Amtsblatt ist erschienen. Sie finden die aktuelle Ausgabe Nr. 5 vom
21. Februar 2020 auf den Seiten des Presseamtes.
weiter

20.02.2020 | Westfälische Nachrichten, 20.02.20, Thomas Schubert
CDU-Prüfantrag zum Dingbängerweg
Münster-Mecklenbeck - Kann den Bäumen am Dingbängerweg in Zeiten von Verdichtung, Hitzesommern und Starkregen etwas Gutes getan werden? Das möchte die CDU-Fraktion der Bezirksvertretung Münster-West von der Stadtverwaltung wissen.
weiter

19.02.2020 | CDU Münster, 19.02.2020
Die Demontage der ersten Gebäude hat begonnen, die Bodenversiegelungen im nördlichen Teil sind aufgebrochen – in einem Termin vor Ort machte sich die Münsteraner Bundestagsabgeordnete Sybille Benning ein Bild vom aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Gelände der Oxford Kaserne. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Markus Lewe und dem Konversionsmanager der Stadt Münster, Stephan Aumann, besichtigte sie das Areal und informierte sich über den beabsichtigten Zeitplan. „Die Umwandlung des Oxford-Quartiers ist für Gievenbeck ein zentrales Thema. Die Menschen möchten wissen, was auf dem Gelände wann passiert“, betonte Sybille Benning. Darum begrüße sie es sehr, dass die Stadt wieder eine Bürgerinformation plant.
weiter

17.02.2020 | CDU Ratsfraktion, 17.02.20
Für Klimaschutz und niedrigere Energiekosten
Münster – Gebäude haben einen wesentlichen Anteil am Gesamtenergiebedarf und an den Treibhausgasemissionen. Deshalb ist die Rathaus-CDU zufrieden, dass ihr Antrag für einen Thermoflieger nun von Stadtverwaltung und Stadtwerken umgesetzt wird. „Es liegt nicht nur im Interesse einer vernünftigen Klimaschutzpolitik, den Energiebedarf von Gebäuden zu verringern, sondern auch unmittelbar im Interesse der Wohnungseigentümer und Mieter, die von geringeren Energiekosten profitieren“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Weber. Wärmelecks wie Einfachfenster oder ein ungedämmtes Dach verursachen hohe Heizkosten, die um bis zu 70 Prozent durch energetische Sanierung gesenkt werden können. Der neue Thermoflieger passt laut CDU zum kommunalen Förderprogramm für die Altbausanierung von Gebäuden, das seit 1997 besteht und für das jetzt mit sieben Millionen Euro ausgestattet ist. Die CDU hatte den Einsatz des Spezialfluggeräts mit Wärmebildkameras gefordert, um Wärmebrücken, feuchtigkeitsanfällige Stellen oder undichte Dächer an Gebäuden zu entdecken. Interessierte Hausbesitzer sollen die Ergebnisse und individuelle und freiwillige Beratungsangebote erhalten. „Dann kann jeder feststellen, welche Einsparmöglichkeiten es gibt“, so Weber. Andere Gemeinden haben mit den Thermofliegern bereits gute Erfahrungen gemacht.
weiter

11.02.2020 | Stadt Münster, 11.02.20
Münster (SMS) An der zukünftigen Bahnunterführung Heroldstraße in Mecklenbeck ist nun der Durchblick möglich (Foto). Die Bagger haben sich von Süden vorgearbeitet und jetzt den Durchstich geschafft; der Bodenaushub ist im vollen Gange. Auf der Nordseite wurde der Aushub bereits im Herbst beendet. Dort werden schon die ersten Wände der Unterführung aus Beton hergestellt. Die Arbeiten an der Großbaustelle laufen weiterhin planmäßig.
weiter

06.02.2020 | Stadt Münster, 06.02.20
Stadtplanungsamt informiert am Dienstag, 18. Februar, im Forum der Wartburg-Grundschule
Münster (SMS) Am Gescherweg in Gievenbeck plant das städtische Wohnungsunternehmen Wohn- und Stadtbau, ein kleines Wohnquartier mit einem vielfältigen Mix an Wohnungen zu errichten. Die Quartiersplanung und das weitere Verfahren stellen das Architekturbüro, das den städtebaulichen Entwurf erstellt hat, und das Stadtplanungsamt in einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Dienstag, 18. Februar, 18 Uhr im Forum der Wartburg-Grundschule, Toppheideweg 91 in Gievenbeck vor. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen.

Das neue Wohnquartier soll auf dem rund 8000 Quadratmeter großen Grundstück des ehemaligen Lagers Toppheide gegenüber der Bundesfinanzschule entstehen. Auch der Jugendtreff Toppheide und das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (MuM) werden dort in neuen Räumen untergebracht. Optional wird eine Fläche für eine Kindertagesstätte vorgehalten.

Die Wohn- und Stadtbau führte für das Areal einen städtebaulichen Wettbewerb durch, aus dem das Büro "Wiencke Architekten" aus Dresden als Sieger hervorging. Der prämierte Entwurf ist Grundlage für die notwendige Änderung des Bebauungsplanes "Gievenbeck-Toppheide". Der städtebauliche Entwurf kann bereits vor der öffentlichen Veranstaltung eingesehen werden: ab Montag, 10. Februar, im Kundenzentrum im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 (Mo-Mi 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr) und im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung.
weiter

05.02.2020 | CDU Ratsfraktion, 05.02.20
Wichtige und beliebte Treffpunkte besonders in der Innenstadt
Münster – Die Rathaus-CDU macht Nägel mit Köpfen und hat nach ihrer Ankündigung Mitte Januar zusammen mit den Grünen einen Ratsantrag gezimmert, Schulspielplätze auch an Sonntagen für Kinder und Eltern zu öffnen. Es soll schnell eine Lösung geben, um freigegebene Schulhofflächen außerhalb der Schulzeit auch an Sonntagen zu nutzen. „Spielplätze sind wichtige Treffpunkte für viele Kinder, Jugendliche und Familien“, so Ratsherr Jens Heinemann. Der jugendpolitische CDU-Sprecher nennt sie einen wertvollen Spielraum, besonders für Kinder in der Innenstadt, der zudem mehr Möglichkeiten zum Spielen als übliche Spielplätze in eng bebauten Gegenden biete – etwa um Ball zu spielen, Rollschuh- oder Radfahren zu erlernen.
weiter

31.01.2020 | CDU Ratsfraktion, 31.01.20
CDU will wissen, ob der Grundstückserwerb für die Roxeler Nordumgehung vorankommt
Münster-Roxel – Die Rathaus-CDU hat eine Anfrage an die Stadtverwaltung zur Nordumgehung gestellt, deren Antwort „hoffentlich zufriedenstellend ausfällt und den städtischen Immobiliendezernenten nicht vor große Probleme stellt“, so der Fraktionsvorsitzende Stefan Weber. Zusammen mit der Roxeler Ratsfrau Angela Stähler will er vom städtischen Beigeordneten Matthias Peck wissen, ob er dem ihm vom Rat vor einem Jahr erteilten Auftrag hinreichend nachgekommen ist, erforderliche Grundstücke für die langersehnte Ortsumfahrung im Stadtteil zu erwerben. Peck war im März 2019 vom Rat beschieden worden, „die Grundstücksakquisition umgehend aufzunehmen und mit dem Erwerb der Flächen zu beginnen“.

Hintergrund der Anfrage ist eine öffentliche Versammlung des „Verkehrsclubs Deutschland“ Ende 2019 in Roxel, bei der behauptet worden war, dass Einigkeit zwischen den politischen Verantwortlichen der Grünen und der Fachverwaltung herrsche, diesen Beschluss bis zur Kommunalwahl 2020 ruhen zu lassen in der Hoffnung, ihn danach kippen zu können. „Eine solche Missachtung eines Ratsbeschlusses wäre angesichts der seit Jahrzehnten angespannten Verkehrssituation für Roxel fatal und würde das Vertrauen der Bürgerschaft in die Politik nur schwächen“, so Angela Stähler. Die Rathaus-CDU will nun von Peck wissen, ob die Hinweise zutreffen, und vor allem: „Welche Erfolge kann der städtische Liegenschaftsdezernent bei der Grundstücksakquise für die Nordumgehung vorweisen?“
weiter

31.01.2020 | Stadt Münster, 30.01.20
Sperrung des Meckmannwegs
Münster (SMS) Der Meckmannweg und die Straße Schwarzer Kamp werden ab Montag, 3. Februar, zu Sackgassen. Grund sind Sanierungsarbeiten im Kreuzungsbereich, dort werden neue Abwasserkanäle an den Meckmannweg angeschlossen. Die Arbeiten nehmen voraussichtlich vier Wochen in Anspruch. Der motorisierte Verkehr einschließlich der betroffenen Buslinien wird über die Weseler Straße, Dingbänger Weg und Mecklenbecker Straße umgeleitet. Radfahrende können über den Holtkamp, Flaßkamp und Westenkamp ausweichen. Für Fußgängerinnen und Fußgänger steht der Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite zur Verfügung.

Die Schmutzwasserkanalisation im Schwarzen Kamp muss erneuert werden. Zudem soll das Regenwasser zukünftig über eine Kombination von Stauraumkanälen und einem naturnahen Regenrückhaltebecken zurückgehalten werden. Auch die Hausanschlussleitungen und die Straßenentwässerungen werden im Zuge der Arbeiten erneuert. Die neue Straße wird von 8,5 m auf 11,5 m mit Parkstreifen verbreitert. Der Abschluss der kompletten Arbeiten ist voraussichtlich im Juni 2021. Das Amt für Mobilität und Tiefbau bittet um Verständnis für die kommenden Beeinträchtigungen.
weiter

30.01.2020 | CDU Mecklenbeck, 29.01.20
Münster-Mecklenbeck - „Der zwei Meter breite Bürgersteig am August-Veltmann-Weg kommt“, diese Zusicherung erhielt CDU-Bezirksvertreter Peter Wolfgarten von der Stadtverwaltung.

„Es handelt es sich um eine wichtige Zuwegung zum neuen Wohnquartier und zu vielen zentralen Einrichtungen wie Kita Mecklenbeck, Jugendzentrum Paulushof und Gehörlosenzentrum. Die jetzige Situation ist dort heute für die direkten Anwohner, aber auch alle anderen Fußgänger kritisch.“, so der Mecklenbecker CDU-Vorsitzende Andreas Malleprée.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 80585 Besucher