Archiv
13.09.2020 | CDU Fraktion BV West, 13.09.20
Kommunalwahl 13.09.2020
Wahlberechtigte 47.283
abgegebene Stimmen 29.722
62,86 %

Stimmenanteile der Parteien:
CDU 10.211 34.61 %
SPD 5.130 17.39 %
GRÜNE 8.788 29.79 %
FDP 1.470 4.98 %
DIE LINKE 1.191 4.04 %
Volt 815 2.76 %

Vertreter der CDU in der BV West
Wolfgarten, Peter
Park-Luikenga, Karin
Hamann, Peter
Schappler, Nils
Hinzmann, Christian
Reuting, Nicholas
Lilge, Thomas

Wir danken für Ihr Vertrauen

Wir gratulieren den CDU Ratsfrauen/-herren:

Peter Wolfgarten
Dr. Ulrich Möllenhoff
Angela Stähler
Dr. Martin Lücke
Meik Bruns
Tobias Jainta

weiter

08.09.2020 | CDU Albachten 17.08.20
Albachten Ost
In den letzten Jahren hat die zunehmende Wohnungsknappheit in Münster zu einer hohen Nachfrage und einem deutlichem Anstieg der Bodenpreise geführt. Durch die angespannte Wohnungsmarktlage kommt es zu Verdrängungseffekten, die junge Familien, Studierende und ältere Mitbewohner, die sich im Wohnraum verkleinern wollen, schmerzhaft zu spüren bekommen.

„Ziel der CDU in Albachten ist es, so CDU Ratskandidat Peter Wolfgarten, „dass in dem wachsenden Stadtteil Albachten ausreichend bezahlbarer Wohnraum vorhanden ist. Die CDU in Albachten hat daher in einem Antrag, der jetzt in die BV West eingebracht wurde, vorgeschlagen, dass die Ausschreibung und Vergabe von insgesamt fünf städtischen Mehrfamilienhausgrundstücken in Albachten, mit insgesamt ca. 60 Wohneinheiten, nicht im Höchstgebotsverfahren, sondern zu einem Festpreis mit einem Gebot auf die niedrigste Startmiete erfolgt.

„Wir erhoffen uns so eine Abkühlung des heiß umkämpften Wohnungsmarktes“, so der neue CDU Chef Franjo Wöstmann auf der Mitgliederversammlung der CDU Albachten. „Wenn die eigene Wohnung oder das eigene Haus, das der Familie viele Jahre ein schönes Zuhause war, für das Alter nicht mehr geeignet ist, dann stellt sich irgendwann unweigerlich die Frage nach Alternativen“, so Woestmann.

Bei neuen Wohngebieten darf es nicht nur um den Erlös aus Baugrundstücken gehen, sondern mit den neu geschaffenem Wohnraum muss Albachtnern eine Perspektive für die Familien- und Lebensplanung gegeben werden“, so Franjo Wöstmann.
weiter

07.09.2020 | Westfälische Nachrichten, 07.09.20, Thomas Schubert
Wollen Roxel voranbringen: Angela Stähler und Nils Schappler
Münster-Roxel - Mit engagierter Arbeit und klaren Zielen wollen sie sich auch nach der Kommunalwahl 2020 für ihren Heimatort Roxel einsetzen: Angela Stähler und Nils Schappler gehen für die CDU ins Rennen.
weiter

01.09.2020 | CDU Albachten, 01.09.20
Der versenkbare Poller am Rottkamp wurde jetzt erneuert. Der Antrag der CDU, den defekten versenkbaren Poller zu erneuern, blieb nach der Antragstellung nicht ohne Widerspruch. Die Regelungen der „Textlichen Festsetzungen zum Bebauungsplan 437“ in Albachten sind jedoch eindeutig: „Die Erschließung für den KFZ-Verkehr ist nur an den gekennzeichneten Zu- und Abfahrten an der Dülmener Straße und dem Rottkamp zulässig“. Das heißt – keine Freigabe der Straßen Rottkamp und Wierling für den Durchgangsverkehr. Dem versenkbaren Poller am Rottkamp kommen weiterhin zwei wichtige Funktionen zu: Zum einen die verkehrliche Trennung der beiden Baugebiete 437 und 228, zum anderen die Öffnung der Straße für den ÖPNV. Der CDU Antrag datiert vom 13.05.20 (A-W/0034/2020).
weiter

28.08.2020 | CDU Albachten, 28.08.20
Die Albachtener Jugendlichen und Eltern packen selbst mit an, um einen Pumptrack im Ortsteil zu realisieren. Da es bis zum endgültigen Bau des Pumptracks noch dauert, die Albachtener Jugendlichen jedoch nicht warten wollen, werden sie nun selbst aktiv. An diesem Wochenende wird ein Parcour gebaut. Seitens der CDU unterstützen und begleiten wir diese Aktivitäten.
weiter

24.08.2020 | CDU Albachten, 24.09.20
Die Verwaltung bekam nun durch die CDU den Auftrag Wege aufzuzeigen, wie ein kombinierter Fuß- und Radweg auf der Straße Lindenallee (K30) zwischen der Freien Flur und dem Abzweig Alvingheide (K31) in Albachten entstehen kann, unter Erhalt der Bäume und des Alleecharakters.

Die Lindenallee in Nordwest-Albachten, führt vom Kreisverkehr Dülmener Straße bis zur Bösenseller Straße. Durch das neue Baugebiet Freie Flur wird der Ausbau eines durchgehenden Fuß-/Radweges entlang der Ausfallstraßen aus Sicht der CDU noch dringender. Der Fußgänger-/Radwegeausbau sollte daher mit der Realisierung des Baugebietes Freie Flur umgesetzt werden.

Die Lindenallee ist beidseitig befahrbar, dient als Anliegerstraße und Verbindungsstrasse und verfügt ab der Freien Flur über keinen durchgehenden Fuß- und Radweg. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich Tempo 50 km/h.

Schon auf der Topographischen Karte von 1842 ist die mit alten Linden bestandene Straße – damals noch ohne Namen – verzeichnet. Die Straße wurde anlässlich der Kommunalen Neuordnung 1975 in Alvingheide benannt. Der Name bezog sich auf das westlich gelegene Haus Alvinghof. Wegen wiederholter Verwechslung mit der Straße Alvingheide im benachbarten Bösensell gab man ihr 2002 ihren heutigen Namen Lindenallee.
weiter

22.08.2020 | CDU Fraktion BV West, 22.08.20
Geschwindigkeitsbeschränkungen aus Lärmschutzgründen kommen bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen in Betracht. Dazu gehört, dass die Bebauung für den Verkehrsteilnehmer erkennbar sein muss und die Bebauung nicht weiter als 300 m von Fahrbahnrand entfernt sein darf. Der Lärmpegel (am Waldweg in Mecklenbeck) könnte hörbar gemindert werden, jedoch ist für den Verkehrsteilnehmer nicht ersichtlich, warum dieser das Tempolimit in dem Abschnitt einhalten soll, da die Wohnbebauung hinter dem Lärmschutzwall von der Fahrbahn aus nicht sichtbar ist.
Aus einem Brief Straßen.NRW, Autobahnniederlassung Hamm.

Die Bezirksvertretung Münster West hat in ihrer Sitzung am 20.08.2020 einstimmig beschlossen, die Ziffer 2. des CDU-Antrages vom 08.07.20, in dem die CDU Fraktion in der BV West anregt, dass vor der nächsten Lärmaktionsplanung 2022 ein sogenannter Lärmspaziergang durch Mecklenbeck unter Hinzuziehung der betroffenen Bürger / Initiativen durchgeführt wird mit dem Ziel, den Lärm in Mecklenbeck zu reduzieren, auch auf die Stadtteile Albachten und Nienberge ausgedehnt wird.
weiter

21.08.2020 | CDU Fraktion BV West, 21.08.20
Nach der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Münster West am 20.08.20 bedankte sich CDU- Fraktionsvorsitzender Peter Wolfgarten bei den Fraktionsmitgliedern Peter Hamann, Christian Hinzmann, Nils Schappler, Ingeborg Hißmann, Thomas Lilge, Thomas Bartelt und Markus von Diepenbroick-Grüter für die sechsjährige aktive Arbeit für die Menschen in Münsters Westen und für die Stadt Münster. Nach Ablauf der Wahlperiode 2014-2020 üben die bisherigen Mitglieder der Bezirksvertretungen ihre Tätigkeit bis zum Zusammentritt der neugewählten Bezirksvertretung weiter aus.
weiter

18.08.2020 | CDU Albachten, 18.08.20
CDU Albachten wählt neuen Vorstand
Die Mitgliederversammlung der CDU Albachten hat Franjo Wöstmann zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die Wahl wurde notwendig, nachdem Lars Strube kurzfristig sein Amt aus beruflichen Gründen niedergelegen musste.

Aufgrund der durch den Corona-Virus notwendigen Randbedingungen tagte die Mitgliederversammlung der CDU Albachten erstmalig unter freiem Himmel auf dem Freigelände der Fa. Helterhoff in Albachten. Die Sitzung wurde geleitet von CDU Ratsfraktionchef Stefan Weber, der mit einem kurzen Vortrag zu den aktuellen und künftigen Themen des Rates und Albachten die Sitzung einleitete.

Neben Franjo Wöstmann wurden Patricia Hildebrand und Norbert Freckmann zu Stellvertretern des Vorsitzenden gewählt, für den Schriftführer Malte Evels und als Beisitzer Güter Schulze Blasum, Manuel Entrup, Christian Hinzmann, Jan Merten, Martin Ording und Shwan Rasul. „Ich freue mich, dass es gelungen ist, auch viele junge CDU Mitglieder in die Vorstandsarbeit einzubinden“, freute sich Franjo Wöstmann.

Weiterhin ist der Ratskandidat Peter Wolfgarten als kooptiertes Mitglied im Vorstand. Bereits in den letzten Wochen wurden über ihn zahlreiche Anträge wie zum Beispiel zum PumpTrack eingebracht. Eine Übersicht ist auf der Homepage der CDU-Albachten zu finden.

Unabhängig vom Wahlkampf sieht Franjo Wöstmann die Aufgabe der Ortsunion darin, die Themen Ausbau der Infrastruktur, Bereitstellung von Wohnungen, Schul- und Sporthallenausbau, Jugendarbeit und neue Mobilitätskonzepte anzugehen, die jeweiligen Interessensgruppen einzubinden und langfristige Lösungen für Albachten mit den Albachtenern zu entwickeln.
weiter

11.08.2020 | CDU Fraktion BV West, 11.08.20
„Das ist ein starkes Votum für mehr Lärm- und Gesundheitsschutz in Münsters Westen“, freut sich der CDU-Bezirksbürgermeisterkandidat für Münsters Westen Peter Wolfgarten über das einstimmige Votum bei einem Treffen der CDU-Ortsvorsitzenden und CDU-Ratskandidaten aus dem Stadtbezirk Münster-West.

Gemeinsam ist den Stadtteilen in Münsters Westen, dass dort viele Bürger den durch die beiden Autobahnen verursachten Lärm als gravierende Beeinträchtigung ihrer Gesundheit und Lebensqualität empfinden.

„Auch wenn die Rahmenbedingungen zur Zeit nicht auf Veränderung stehen bleiben wir an dem Thema Autobahnlärm dran, weil es für die betroffenen Bürger und uns wichtig ist. Gemeinsam mit den Abgeordneten aus Land und Bund wollen wir das Thema darum auf der Tagesordnung halten“.

„Mit den Treffen wollen wir eine Zusammenarbeit der Ortsunionen im Westen stärken und für einen regelmässigen Austausch sorgen, um übergreifende Themen für den Bürger gemeinsam schneller anzugehen. Anfang November 2020 treffen sich die Ortsunionsvorsitzenden erneut“, so Wolfgarten.

Mit der stark wachsenden Bevölkerungszahl im Stadtbezirk begründeten die versammelten CDU-Vertreter auch noch einmal ihre Forderung nach einem Sport- und Schwimmbad im Stadtbezirk. „Jedes Kind soll Schwimmen lernen können.“, betont Bezirksbürgermeisterkandidat Peter Wolfgarten. „Bevor man sich aber über die Höhe des Sprungturmes unterhält ist in einem ersten Schritt eine Flächen-/Standortsicherung notwendig. Dies wollen wir schnell angehen.

Der Albachtener CDU-Vorsitzende Franjo Woestmann fasste als Gastgeber das Treffen der CDU-Vertreter aus Münsters Westen mit den Worten zusammen: „Mit dem regelmäßigen Austausch der Ortsunionen im Westen zu überörtlichen Themen werden wir auch in der nächsten Ratsperiode eine starke gemeinsam Stimme für Münsters Westen sein“.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 45784 Besucher