Archiv
06.07.2018 | CDU BV West, 06.07.18
Maria Aparecida
Großer Bahnhof in Mecklenbeck. "Wir feiern heute ein Fest", sangen die Kinder. Denn ihre Leiterin, Lisa Wierichs wurde heute offiziell verabschiedet. Sie geht nun in Rente. Viele waren erschienen um ihr zu Danken und von Herzen alles erdenklich Gute für die Zukunft zu wünschen.  
Die Vertreter des Dienstherrn waren sich nicht ganz einig. Während der eine sie als "altes Schlachtross" bezeichnete, lobte der andere ihre "Geländefähigkeit", die sie in den letzten Jahren beweisen musste. 
weiter

05.07.2018 | Stadt Münster - Online, 05.07.18
Planunterlagen können vom 9. bis 23. Juli eingesehen werden
Münster (SMS) Die Bebauungsplanverfahren für die neuen Wohnquartiere York und Oxford auf den ehemaligen Kasernenflächen in Gremmendorf und Gievenbeck laufen auf ihr Ende zu. Die Satzungsbeschlüsse sollen gefasst werden, sobald der Eigentumsübergang der Flächen besiegelt ist. Dafür ist noch die Zustimmung des Finanzausschusses des Bundesrates zu den im April abgeschlossenen Kaufverträgen zwischen der Stadt Münster und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) abzuwarten. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat bereits zugestimmt. 
weiter

02.07.2018 | CDU Ratsfraktion Münster, 01.07.18
Weber dankt Benning und Spahn
Die Zustimmung des Bundestages zum Verkauf der bisherigen Kasernenflächen in Gremmendorf und Gievenbeck hat der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Weber zum Anlass genommen, Münsters Bundestagsabgeordneter Sybille Benning und ihrem Kollegen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn aus dem Kreis Borken zu danken. „Beide haben sich sehr engagiert und mit Erfolg für den Wohnungsbau in Münster eingesetzt“, so Weber. 
 
Damit habe die Stadt jetzt die Chance und die Verantwortung, Wohnraum für 10.000 Menschen zu entwickeln. Eine schwere Belastung bleibe allerdings die im Zusammenhang mit dem Freizug der Gremmendorfer Flächen im Rat der Stadt Münster verursachte überflüssige und ärgerliche Kostenbelastung der Stadt mit 15 Mio. Euro. „Das wäre mit einer schlichten Zustimmung zur Zentralen Ausländerbehörde in Münster zu vermeiden gewesen. Nun fehlt uns das Geld an anderer Stelle“, so Weber.
weiter

26.06.2018 | CDU Mecklenbeck, 26.06.18

„Im Ergebnis entfaltet das Dialog-Display an dieser Stelle eine ausreichende verkehrliche Wirkung, so dass der Bezirksvertretung Münster West die Aufstellung einer ortsfesten Anlage empfohlen werden kann“.

Das ist das Ergebnis eines CDU Antrages vom 23.05.2017, über das die Verwaltung der Stadt Münster nun die Bezirksvertretung informierte. 

weiter

22.06.2018 | CDU BV West, 22.06.18
Gievenbeck stand im Mittelpunkt des diesjährigen Arbeitsausfluges der Bezirksvertretung Münster West. Die Bezirksvertreter wurden unter Leitung der Gievenbecker Vertreter mit dem Fahrrad durch den Ortsteil geführt, von der Oxford-Kaserne bis zum MuM. Der Abschluss fand im LaVie statt.
weiter

09.06.2018 | CDU BV West, 09.06.18
CDU-Fraktion nimmt die Stellungnahme der Verwaltung mit Bedauern zur Kenntnis.
Die CDU-Fraktion nimmt die Stellungnahme der Verwaltung zur Vorlage V/ 0489/ 2017 in einer Protokollnotiz vom 07.06.18 mit Bedauern zur Kenntnis. Die Verwaltung hatte u.a. erklärt, dass sie sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht in der Lage sieht, den erforderlichen breiten Diskussionsprozess in der Bürgerschaft zu begleiten.
weiter

07.06.2018 | CDU BV West, 07.06.18
Abstimmung BV West
Als Nachfolgerin für Herrn Andreas Mallepree wird auf Vorschlag der CDU-Fraktion ab 01.08.2018 Frau Teresa Japes als Trägervertreterin für die städtische Kindertageseinrichtung "In der alten Schule" berufen. Das beschloss die BV West einstimmig.

Die CDU Fraktion in der BV West bedankt sich herzlich bei Herrn Mallepree für seinen langjährigen ehrenamtl. Einsatz. Er war am 21.11.2002 auf Vorschlag der CDU-Fraktion gewählt worden. 

Nach dem Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern bilden der Träger und die inder Einrichtung pädagogisch tätigen Kräfte mit dem Elternbeirat den Rat der Tageseinrichtung.
weiter

07.06.2018 | CDU BV West, 07.06.18
Abstimmung BV West
Einstimmig stimmte die BV West der Vorlage 392 aus 2018 dem Baubeschluss für den Ausbau der Ludgerusschule Albachten um 2 Klassenräume in Fertigbauweise - Baubeschluss zu. Die Fertigstellung ist für das Schuljahr 2019 / 2020 geplant. Es entstehen Investitionskosten i.H.v. 491.500 EUR brutto als auch Folgekosten i.H.v. 44.820,00 EUR.

weiter

20.05.2018 | CDU Gievenbeck, 20.05.18
Mosaikschule Gievenbeck
Nach der Ratssitzung am 16. Mai ist es nun endgültig entschieden; die Mosaikschule in Gievenbeck erhält ihren dringend benötigten Erweiterungsbau für den Offenen Ganztagsbereich. Mitglieder aus dem Vorstand der CDU Gievenbeck waren jetzt vor Ort und besichtigten die geplante neue Baustelle.

 

weiter

19.05.2018 | CDU BV West, 19.05.18
Klärwerkanbindung an das Pumpwerk Coermühle
Münster-Nienberge - Das kleinste städtische Klärwerk mit nur einem Becken steht im Stadtteil Häger, bedient nur den Stadtteil, ist ausgelastet und zu klein für die weitere Entwicklung des Stadtteils mit Wohnbebauung. Aus wirtschaftlichen und wasserwirtschaftlichen Gründen ist ein Neubau bzw. eine Erweiterung an dem jetzigen Standort nicht möglich. Geht es nach den Anträgen der CDU in der Bezirksvertretung Münster West und im Rat der Stadt Münster aus den Jahren 2014 und 2015 soll daher das Abwasser aus Häger zur Hauptkläranlage nach Coerde gepumpt werden. 
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 25148 Besucher