Peter Wolfgarten
Liebe Surfer,

herzlich willkommen auf der Hompage der CDU Fraktion in der Bezirksvertretung Münster West.

Wir möchten Sie auf dieser Seite über die Arbeit der Fraktion in der Bezirksvertretung Münster West, die Arbeit der einzelnen Ortsunionen im Westen von Münster und über allgemeine Themen informieren.

Die Bezirksvertretung Münster West ist u.a. zuständig für die Sanierung und Ausstattung der Spielplätze, die Pflege des Ortsbildes, die Ausgestaltung der im Stadtbezirk vorhandenen und neuanzulegenden Grün- und Parkanlagen, in Angelegenheiten des Denkmalschutzes, in kulturelle Angelegenheiten, Kunst im öffentlichen Raum, Verkehrsberuhigungsmaßnahmen, Heimatpflege und Brauchtum, Benennung von Straßen, Wegen und Plätzen, Wahl von Schiedspersonen etc. für die Stadtteile Nienberge, Gievenbeck, Roxel, Albachten, Sentrup und Mecklenbeck.

Die CDU Fraktion in der Bezirksvertretung Münster West sieht sich gerade gegenüber den Vereinen, Verbänden und sonstigen Vereinigungen und Institutionen im Westen in einer besonderen Verantwortung. Wir sehen uns als verlässlicher und verantwortungsvoller Partner und unterstützen die vielfältigen Projekte, einzelnen Veranstaltungen und besonderen Aktivitäten u.a. auch durch die Bereitstellung von Finanzmitteln.

Sprechen Sie uns an! Vielen Dank für Ihren Besuch und auf bald!

Peter Wolfgarten
Fraktionsvorsitzender





 
20.10.2018 | CDU Münster, 19.10.18
Im Rahmen der Woche der Feuerwehr, ausgerufen von der CDU-Landtagsfraktion, besuchten Münsters CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Nacke und Simone Wendland die Feuerwache II, um sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Feuerwehr zu machen
„Die Feuerwehr, ob haupt- oder ehrenamtlich, ist eine wichtige Säule unserer Zivilgesellschaft. Die Männer und Frauen retten Leben und sind auch bereit, ihr eigenes zu riskieren“, hebt Nacke, der bereits zuvor Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hiltrup war, das Engagement hervor.
„Eine bessere Personalausstattung der Feuerwehr Münster und die Ausstattung der Feuerwehrhäuser mit möglichst mehreren Betriebswohnungen unterstütze ich ausdrücklich“, ergänzt Wendland. Im Gespräch und im anschließenden Rundgang wurde deutlich, wo weiterer Handlungsbedarf besteht, um die Arbeitsbedingungen sowohl für die Berufsfeuerwehr als auch für die Freiwillige Feuerwehr zu verbessern.
Beide Landtagsabgeordneten zeigten sich am Ende ihres Besuches beeindruckt von der Motivation und Leistung der Truppe. Auch die ehrenamtlichen Kameraden seien hervorragend ausgebildet und arbeiteten hochprofessionell. „Was wir im Werkstattgespräch im Düsseldorfer Landtag mit Feuerwehrvertretern aus ganz Nordrhein-Westfalen festgestellt haben, hat sich vor Ort bestätigt“, so Nacke.
Die Christdemokraten versicherten, sich für die Belange der Feuerwehr einzusetzen und die Rahmenbedingungen politisch so gut wie möglich zu gestalten. 
weiter

19.10.2018 | Stadt Münster, 19.10.18
Ein neues Amtsblatt ist erschienen. Sie finden die aktuelle Ausgabe Nr. 17 vom 19. Oktober 2018 auf den Seiten des Presseamtes, u.a. mit

- Genehmigung und Wirksamkeit des Teil bereichs 1 der 69. Änderung des Flächennut zungsplans der Stadt Münster im Stadtbezirk Münster-West im Stadtteil Gievenbeck im Bereich des Oxford-Quartiers (Roxeler Straße/ Dieckmannstraße/Gievenbecker Reihe/ Niedenstiege)

- Genehmigung und Wirksamkeit des Teil bereichs 2 der 69. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Münster im Stadtbezirk Münster-West im Stadtteil Sentrup im Bereich des ehemaligen Offizierskasinos südlich der Roxeler Straße.  
weiter

18.10.2018 | Stadt Münster, 18.10.18
OB Lewe lädt am Sonntag, 28. Oktober, auf die Gelände der York- und der Oxford-Kaserne ein
Münster (SMS) Jahrzehntelang waren die Oxford-Kaserne in Gievenbeck und die York-Kaserne in Gremmendorf für die Bürgerschaft unzugänglich. Nun hat die Stadt die Kasernengelände vom Bund gekauft und aus ehemals militärischem Sperrgebiet sollen "Zwei Stück Münster-Zukunft" werden, zwei neue Stadtquartiere mit Platz zum Wohnen, Arbeiten und Leben. Die ersten Schritte auf dem Weg in die Zukunft macht Oberbürgermeister Markus Lewe gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern. Er lädt am Sonntag, 28. Oktober, zu geführten Spaziergängen über die Kasernen ein. Nach der symbolischen Übergabe der Kasernen an die Münsteranerinnen und Münsteraner sollen im November weitere Führungen folgen. 
weiter

15.10.2018 | CDU BV West, 15.10.18
Antrag CDU Fraktion BV West
In einem Antrag wird die Verwaltung aufgefordert, für die Ortsmitte von Gievenbeck (Bereich: Michaelweg – Michaelschule / Michaelkirche / KiTa Michael 1 – Besselweg – Schüttorfweg – Rüschhausweg – Laukamp – Arnheimweg) ein Konzept für den „Ruhenden Verkehr“ zu erstellen. 
weiter

13.10.2018 | CDU Mecklenbeck Facebook 13.10.18
Die Mecklenbecker Schützenbruderschaft freut sich über ihre neue sportliche Heimat. Gestern war bei schönstem Wetter Richtfest für den neuen Schießstand auf dem Gelände von DJK Wacker Mecklenbeck. Bald können hier Wettkämpfe auf bis zu sechs Schießständen parallel stattfinden. Etwa 1000 ehrenamtliche Arbeitsstunden haben die Schützen bislang investiert. Wir finden, das ist eine tolle Leistung und freuen uns, dass auch wir mit Unterstützung unseres Ratsherren langwierige Hemmnisse bei der Baugenehmigung auflösen und dadurch einen Teil zum Erfolg betragen konnten. In diesem Sinne ein dreifach kräftiges Horrido! 
weiter

12.10.2018 | Stadt Münster, 12.10.2018
Stadt stellt Studierendenwerk vorübergehend zwei ehemalige Mannschaftsgebäude zur Verfügung
Münster (SMS) Die Stadt stellt dem Studierendenwerk in der Oxford-Kaserne zwei ehemalige Mannschaftsgebäude zur Verfügung. Eines kann bereits in den nächsten Tagen von rund 100 Studierenden bezogen werden. Beim zweiten muss erst noch die Wasserversorgung sichergestellt werden. Dort können ab November weitere 100 Studierende einziehen. Oberbürgermeister Markus Lewe: "Ich freue mich, dass es gelungen ist, kurzfristig dieses Wohnangebot für Studierende als Übergangslösung zu verwirklichen."

Beide Gebäude werden von der Stadt als Reserve vorgehalten, um für den Fall gerüstet zu sein, dass in kurzer Zeit sehr viele geflüchtete Menschen untergebracht werden müssen. Deshalb stehen sie auch nur vorübergehend bis höchstens Mitte 2019 für Studierende zur Verfügung. Das Studierendenwerk bezahlt eine geringe Miete und eine Nebenkostenpauschale. 

weiter

Informationen zum Herunterladen!
11.05.2015
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 47943 Besucher